Angebote zu "Rechnungslegung" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Gläubigerschutz und Rechnungslegung in der Lebe...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gläubigerschutz und Rechnungslegung in der Lebensversicherung ab 44 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Gläubigerschutz und Rechnungslegung in der Lebe...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gläubigerschutz und Rechnungslegung in der Lebensversicherung ab 44 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Bilanzanalyse von Lebensversicherungsunternehme...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:Die Diplomarbeit untersucht die Bilanzanalyse von Lebensversicherungsunternehmen am konkreten Beispiel der Nürnberger Lebensversicherung AG.Im ersten Kapitel werden allgemein die Grundlagen der Bilanzanalyse dargestellt. Anschließend wird die Rechnungslegung und Publizität von Lebensversicherungsunternehmen erläutert sowie die Geschäfte und Formen der Versicherer aufgezeigt. Zuletzt wird auf die Marktsituation eingegangen und die Nürnberger (NLV) vorgestellt.Das zweite Kapitel behandelt die Bedeutung und Ziele der Bilanzpolitik unter Berücksichtigung der Stillen Reserven. Dabei wird die NLV auf konkrete Maßnahmen untersucht..Im dritten Kapitel wird kurz auf Ratings von Lebensversicherungsunternehmen eingegangen und die Situation der NLV dargestellt.Die Bilanzanalyse der NLV erfolgt schließlich im vierten Kapitel. Dabei wird die Analyse nach den Punkten Wachstum, Sicherheit, Erfolg und Dienstleistungsqualität unterteilt.Im letzten Kapitel wird ein Fazit gezogen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Bilanzanalyse11.1Grundlagen der Bilanzanalyse11.1.1Begriffsbestimmung11.1.2Informationsgewinnung11.1.3Bilanzanalyse und Bilanzpolitik11.1.4Grenzen der Bilanzanalyse21.2Rechnungslegung31.2.1Rechtsformen31.2.2Rechtsgrundlagen31.2.3Umfang der Rechnungslegung41.2.4Bilanzierungsgrundsätze im Jahresabschluß von Versicherungsunternehmen41.2.5Bewertungsvorschriften51.2.6Die GuV von Versicherungsunternehmen51.3Publizität der Versicherer71.4Kontrolle der Versicherer71.5Geschäfte der Versicherer81.5.1Versicherungsgeschäft81.5.2Kapitalgeschäft81.5.3Sonstiges Geschäft91.5.4Rückversicherung91.6Formen der Lebensversicherung91.6.1Überblick über die wichtigsten Versicherungsformen111.6.2Fondsgebundene Lebensversicherungsprodukte121.7Überschußquellen in der Lebensversicherung121.8Lebensversicherungsmarkt in Deutschland141.9Die Nürnberger Lebensversicherung AG161.9.1Konzernzugehörigkeit und Beteiligungen161.9.2Die NLV auf einen Blick172Bilanzpolitik182.1Bedeutung und Ziele der Bilanzpolitik182.2Bilanzpolitik und Stille Reserven182.2.1Begriff der Stillen Reserven192.2.2Stille Reserven in der Lebensversicherung192.3Maßnahmen der Bilanzpolitik202.3.1Allgemeine Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung202.3.2Maßnahmen konservativer Bilanzpolitik202.3.3Lebensversicherungsspezifische Maßnahmen der Rechnungslegungspolitik212.4Bilanzpolitik der NLV212.4.1Untersuchung einzelner Maßnahmen222.4.2Fazit der Bilanzpolitik233 Ratings243.1Ratings von Lebensversicherungsunternehmen243.2Die NLV in Ratings254Analyse der NLV264.1Wachstum264.1.1Größe und Zusammensetzung des Versicherungsbestandes264.1.2Bestandsveränderungen Zugang404.1.3Bestandsveränderungen Abgang464.1.4Vergleich Leistungen NLV - Branche484.1.5Storno494.1.6Marktanteil514.2Sicherheit524.2.1Leistungsverpflichtungen gegenüber VN524.2.2RfB534.2.3Eigenkapital584.2.4Stille Reserven der NLV634.2.5Kapitalanlagen644.3Erfolg684.3.1Entwicklung Gewinnsituation684.3.2Aufwendungen774.4Dienstleistungsqualität814.4.1Vertrieb814.4.2Personal814.4.3Service825Fazit83

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Gläubigerschutz und Rechnungslegung in der Lebe...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit greift das vielfach zitierte Problem auf, wonach das Produkt der Lebensversicherung für die Versicherungsnehmer eine Black Box darstellt. Vor diesem Hintergrund - aber auch getragen durch das Ereignis der Finanzmarktkrise - stellt sich die Frage der optimalen Gestaltung der Rechnungslegung zum Schutze der Versicherungsnehmer. Neben allgemeinen Fragen zur Institution und Regulierung der Lebensversicherung untersucht der Autor insbesondere die Frage nach dem Nutzen einer marktwertbasierten Rechnungslegung zum Zwecke des Gläubigerschutzes.Die Untersuchung folgt einer institutionenökonomischen Perspektive, berücksichtigt aber auch aktuelle Entwicklungen in Rechnungslegung und Aufsicht von Versicherungsunternehmen. Es zeigt sich, dass transaktionsbasierte Formen der Rechnungslegung gegenüber marktwertbasierten Formen durchaus Vorteile aufweisen, insbesondere wenn Gläubigerschutz regulatorisch im Rahmen von Insidersystemen organisiert wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Begrenzung des Duration-Mismatch von Lebensvers...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Geschäft mit traditionellen kapitalbildenden Lebensversicherungen und deren inhärenten Zinsgarantien birgt für die deutschen Versicherungsunternehmen erhebliche Risiken. Allen voran steht das Zinsänderungsrisiko, das sich im derzeitigen Niedrigzinsniveau auf den Kapitalmärkten bereits konkretisiert und die aktuelle Brisanz für das Geschäftsmodell deutscher Lebensversicherer verdeutlicht. Branchenweit übertrifft die Duration der versicherungstechnischen Verpflichtungen die der Kapitalanlagen. Dieser Duration-Mismatch führt dazu, dass sich Zinsänderungen stärker auf den Zeitwert der Verpflichtungen als auf den der Aktivseite der Bilanz auswirken. Das ökonomische Kapital als Saldo beider Positionen schwankt damit bei Zinsänderungen. Diese Volatilität beeinflusst die künftige aufsichtsrechtliche Eigenmittelanforderung unter Solvency II stark sowie zunehmend auch das bilanzielle Eigenkapital nach IFRS. Der gezielte Einsatz von Finanzinstrumenten kann das Duration-Mismatch und die damit verbundenen Risiken begrenzen.Die vorliegende Arbeit analysiert die komplexe Problemstellung des Duration-Mismatch aus ökonomischer und bilanzieller Sicht sowie aus der Perspektive des künftigen aufsichtsrechtlichen Standardmodells unter Solvency II. Die Basis dafür bildet die Charakterisierung des Geschäftsmodells der Lebensversicherung in Deutschland. Darauf folgend werden das Cash Flow Matching und das Duration Matching betrachtet. Im Fokus stehen Lösungsalternativen zur Minimierung des Zinsänderungsrisikos mit Hilfe von derivativen Finanzinstrumenten, welche die Auswirkungen des Duration-Mismatch begrenzen können. Im weiteren Verlauf werden das Duration Matching und das Hedging mittels Derivaten aus ökonomischer Perspektive sowie aus Sicht des aktuellen Solvency II-Standardmodells (basierend auf den QIS 5) und der IFRS-Rechnungslegung bewertet.Die Arbeit wendet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus den Bereichen der Unternehmenssteuerung und des Risikomanagements. Ferner ist das Buch dem an der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Zinsänderungsrisikos interessierten Leserkreis aus Theorie und Praxis zu empfehlen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Der Garantiezins in der deutschen Lebensversich...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Versicherungsbetriebslehre), Veranstaltung: Rechnungslegung in Versicherungsunternehmen, Aktuelle Fragen in der Versicherungswirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die gemischte Kapitallebensversicherung ist die in Deutschland populärste Versicherungsform, da diese sowohl die Sicherungs- als auch die Sparfunktion miteinander kombiniert und somit eine sichere Alters- und Hinterbliebenenvorsorge ermöglicht. In Deutschland umfasst der Bestand an Lebensversicherungen im Jahr 2011 knapp 94 Mio. abgeschlossene Verträge. Die enorme Kapitalanhäufung infolge des langwierigen Sparprozesses begründet die ökonomisch entscheidende Rolle deutscher Lebensversicherer als Kreditgeber des Staates. Die Kapitalanlage dieses beträchtlichen Vermögens zum quasi risikolosen Zinssatz in öffentliche Anleihen leistet daher einen entscheidenden Beitrag zur deutschen Wirtschaftsleistung und führte in der Vergangenheit vielfach zu einer steuerlichen Begünstigung. Ein wesentliches Element der klassischen Lebensversicherung stellt dabei die garantierte Mindestverzinsung der Versicherungsprämien über die gesamte Vertragslaufzeit dar, die den Versicherungsnehmern eine langfristige Planungssicherheit ermöglicht. Das anhaltende Niedrigzinsumfeld infolge der europäischen Schuldenkrise sowie die anstehenden aufsichtsrechtlichen Kapitalanforderungen durch Solvency II erschweren die Erwirtschaftung der Garantiezusagen am Kapitalmarkt erheblich und stellen die Lebensversicherer vor eine große Herausforderung. Im Kontext dieser Rahmenbedingungen stellt sich die Frage nach der künftigen Umsetzbarkeit des klassischen Geschäftsmodells der Lebensversicher. Die vorliegende Arbeit befasst sich einerseits mit den Auswirkungen der aktuellen Rahmenbedingungen auf den Garantiezins und stellt andererseits eine ausgewählte Alternative zur Begegnung der Problematik vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Dieses Sammelwerk "Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichkeiten der Versicherungswirtschaft in Leipziger Seminaren" enthält Beiträge angesehener Experten zu aktuellen Themen der Assekuranz aus praktischer und anwendungsorientierter Sicht. Es gibt Vorträge der Referenten in den Leipziger Versicherungsseminaren wieder.Der Herausgeber: Prof. Dr. Fred Wagner ist Inhaber des Lehrstuhls für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig und Vorstand des dortigen Instituts für Versicherungswissenschaften. Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Versicherungsmarkt, Versicherungsvertrieb, Rechnungslegung nach HGB und IFRS, "Solvency II", Risikomanagement und Wertorientierte Unternehmens steuerung, Lebensversicherung und betriebliche Altersversorgung, Asset Management, innovative Geschäftsmodelle, InsurTechs, Ökosysteme und Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft"

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot