Angebote zu "Alexander" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Malik:Wertorientierte Steuerung in der
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wertorientierte Steuerung in der Lebensversicherung, Titelzusatz: Möglichkeiten und Grenzen, Autor: Malik, Alexander, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 128, Informationen: Paperback, Gewicht: 208 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Malik, A: Ansätze zur wertorientierten Steuerun...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.01.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ansätze zur wertorientierten Steuerung in der Lebensversicherung, Autor: Malik, Alexander, Verlag: Diplom.de, Sprache: Deutsch, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 201 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Brand New
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was man über "Marke" wissen muss: Die Marke ist tot - zumindest in der kontraproduktiven Art, wie sie von den meisten Unternehmensmachern leider immer noch verstanden und gelebt wird. Eine Marke ist weder Logo und Werbung noch austauschbare Superlativtexte und Fotos in Multicolor. Vielmehr ist sie, verantwortungsvoll entwickelt und wirklich gelebt, die letzte Chance dafür, im Ozean der Gleichförmigkeit zu überleben. Nur wer sich mit seinen Kunden und deren Ansprüchen auseinandersetzt und seine Produkte mithilfe der Marke konsequent auf sie ausrichtet, wird die Schlacht gewinnen, die um die Aufmerksamkeit der Käufer und Konsumenten tobt. Sven Henkel® und Jon Christoph Berndt® bringen auf den Punkt, was die starke Marke heutzutage auszeichnet und wie auch mittelständische und kleinere Unternehmen ihre Kraft für sich nutzbar machen. Für ihren guten Streit bringen sie schlagende Argumente.Der Professor: Sven Henkel® von der Universität St. Gallen; der Berater: Jon Christoph Berndt®. Gemeinsam revolutionieren sie das, was man "Markenarbeit" nennt: Weg vom "Marketing wie immer", hin zu berührenden Themen, anziehenden Geschichten, erlebbar gemachten Emotionen und dem echten Bekenntnis zur Marke als Lebensversicherung der Unternehmen. Wie jeder Unternehmer von der starken Marke profitiert, indem er sie erkennbar und erlebbar macht, sagen Henkel & Berndt genauso kompromissfrei wie humorvoll. Und sie bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation.Marken-Klartext reden z.B. auch Ernst Prost (Liqui Moly), Tina Müller (Opel), Alexander Schlaubitz (Lufthansa), Walter Mennekes (Mennekes), Max Moor (TV-Moderator, Biobauer) und Tom Drieseberg (Weingüter Wegeler). Sie und ihre starken Geschichten beweisen: "Deine Marke ist das, was man hinter Deinem Rücken über Dich erzählt."

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Brand New
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was man über "Marke" wissen muss: Die Marke ist tot - zumindest in der kontraproduktiven Art, wie sie von den meisten Unternehmensmachern leider immer noch verstanden und gelebt wird. Eine Marke ist weder Logo und Werbung noch austauschbare Superlativtexte und Fotos in Multicolor. Vielmehr ist sie, verantwortungsvoll entwickelt und wirklich gelebt, die letzte Chance dafür, im Ozean der Gleichförmigkeit zu überleben. Nur wer sich mit seinen Kunden und deren Ansprüchen auseinandersetzt und seine Produkte mithilfe der Marke konsequent auf sie ausrichtet, wird die Schlacht gewinnen, die um die Aufmerksamkeit der Käufer und Konsumenten tobt. Sven Henkel® und Jon Christoph Berndt® bringen auf den Punkt, was die starke Marke heutzutage auszeichnet und wie auch mittelständische und kleinere Unternehmen ihre Kraft für sich nutzbar machen. Für ihren guten Streit bringen sie schlagende Argumente.Der Professor: Sven Henkel® von der Universität St. Gallen; der Berater: Jon Christoph Berndt®. Gemeinsam revolutionieren sie das, was man "Markenarbeit" nennt: Weg vom "Marketing wie immer", hin zu berührenden Themen, anziehenden Geschichten, erlebbar gemachten Emotionen und dem echten Bekenntnis zur Marke als Lebensversicherung der Unternehmen. Wie jeder Unternehmer von der starken Marke profitiert, indem er sie erkennbar und erlebbar macht, sagen Henkel & Berndt genauso kompromissfrei wie humorvoll. Und sie bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation.Marken-Klartext reden z.B. auch Ernst Prost (Liqui Moly), Tina Müller (Opel), Alexander Schlaubitz (Lufthansa), Walter Mennekes (Mennekes), Max Moor (TV-Moderator, Biobauer) und Tom Drieseberg (Weingüter Wegeler). Sie und ihre starken Geschichten beweisen: "Deine Marke ist das, was man hinter Deinem Rücken über Dich erzählt."

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Die Grundfähigkeitsversicherung
10,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Leitfaden zur Grundfähigkeitsversicherung ist da! Unser Fachautor Herr Alexander Schrehardt hat für Sie die verschiedenen Bedingungswerke der Versicherer durchdrungen und übersichtlich gegenübergestellt. Holen Sie sich die schnelle Orientierung bei der Auswahl des optimalen Tarifmodells für Ihre Kunden. Die Absicherung der persönlichen Arbeitskraft stellt für Arbeitnehmer, Freiberufler und Selbstständige gleichermaßen eine wichtige Maßnahme zur persönlichen Existenzsicherung dar. Aber auch Arbeitgeber können mit betrieblichen Vorsorgelösungen punkten und sich im Wettbewerb um gute Mitarbeiter durchsetzen. Während noch vor 20 Jahren die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung in Verbindung mit einer Kapital-Lebensversicherung die Vorsorgelösung der Wahl war, ist der Beratungskoffer des Versicherungsmaklers im 21. Jahrhundert mit einer Vielzahl alternativer Vorsorgeinstrumente gut gefüllt. Neben den Klassikern selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung stehen heute auch die Dread-Disease-, die Erwerbsunfähigkeits- und die unfallversicherungsbasierte Multirentenversicherung als weitere Vorsorgeinstrumente zur Verfügung. Derzeit gewinnt aber auch die Grundfähigkeitsversicherung mehr und mehr an Bedeutung. Hierbei handelt es sich längst nicht nur um eine interessante Vorsorgelösung für Kunden mit einer handwerklichen Berufstätigkeit. Ein niedrigeres Prämienniveau und ein zumeist vereinfachter Zugang zum Versicherungsschutz qualifizieren die Grundfähigkeitsversicherung im Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung auch als eine geeignete Versicherungslösung für Berufsanfänger, Geringverdiener und Kunden mit einer vorbelasteten medizinischen Vita. Auch eine Kombination von Berufsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherung bei der Absicherung der Arbeitskraft ist mit Blick auf die unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen im Versicherungsfall ein überlegenswerter Beratungsansatz. Qualifizierte Vorsorgeberatung ist in diesem Geschäftsfeld das Gebot und das Erfordernis der Gegenwart. Gut ausgebildete und fachlich versierte Vermittler stehen hoch im Kurs und werden von zufriedenen Kunden auch gerne weiterempfohlen. Mit dem Leitfaden von Wolters Kluwer holen Sie sich das Know-how und den Vorsprung in der Beratung! Aus dem Inhalt: .Instrumente für die Absicherung der Arbeitskraft .Die Grundfähigkeitsversicherung .Steuerrechtliche Behandlung von Beitrags- und Leistungszahlungen .Zielgruppen .Der Antrag auf eine Grundfähigkeitsversicherung

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Die Grundfähigkeitsversicherung
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Leitfaden zur Grundfähigkeitsversicherung ist da! Unser Fachautor Herr Alexander Schrehardt hat für Sie die verschiedenen Bedingungswerke der Versicherer durchdrungen und übersichtlich gegenübergestellt. Holen Sie sich die schnelle Orientierung bei der Auswahl des optimalen Tarifmodells für Ihre Kunden. Die Absicherung der persönlichen Arbeitskraft stellt für Arbeitnehmer, Freiberufler und Selbstständige gleichermaßen eine wichtige Maßnahme zur persönlichen Existenzsicherung dar. Aber auch Arbeitgeber können mit betrieblichen Vorsorgelösungen punkten und sich im Wettbewerb um gute Mitarbeiter durchsetzen. Während noch vor 20 Jahren die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung in Verbindung mit einer Kapital-Lebensversicherung die Vorsorgelösung der Wahl war, ist der Beratungskoffer des Versicherungsmaklers im 21. Jahrhundert mit einer Vielzahl alternativer Vorsorgeinstrumente gut gefüllt. Neben den Klassikern selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung stehen heute auch die Dread-Disease-, die Erwerbsunfähigkeits- und die unfallversicherungsbasierte Multirentenversicherung als weitere Vorsorgeinstrumente zur Verfügung. Derzeit gewinnt aber auch die Grundfähigkeitsversicherung mehr und mehr an Bedeutung. Hierbei handelt es sich längst nicht nur um eine interessante Vorsorgelösung für Kunden mit einer handwerklichen Berufstätigkeit. Ein niedrigeres Prämienniveau und ein zumeist vereinfachter Zugang zum Versicherungsschutz qualifizieren die Grundfähigkeitsversicherung im Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung auch als eine geeignete Versicherungslösung für Berufsanfänger, Geringverdiener und Kunden mit einer vorbelasteten medizinischen Vita. Auch eine Kombination von Berufsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherung bei der Absicherung der Arbeitskraft ist mit Blick auf die unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen im Versicherungsfall ein überlegenswerter Beratungsansatz. Qualifizierte Vorsorgeberatung ist in diesem Geschäftsfeld das Gebot und das Erfordernis der Gegenwart. Gut ausgebildete und fachlich versierte Vermittler stehen hoch im Kurs und werden von zufriedenen Kunden auch gerne weiterempfohlen. Mit dem Leitfaden von Wolters Kluwer holen Sie sich das Know-how und den Vorsprung in der Beratung! Aus dem Inhalt: .Instrumente für die Absicherung der Arbeitskraft .Die Grundfähigkeitsversicherung .Steuerrechtliche Behandlung von Beitrags- und Leistungszahlungen .Zielgruppen .Der Antrag auf eine Grundfähigkeitsversicherung

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
32. Münsterischer Versicherungstag
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Alexander Erdland beleuchtet drei große Entwicklungslinien, die auf die Versicherungswirtschaft einwirken: die niedrigen Zinsen, die Regulation und Veränderungen in der Gesellschaft selbst. In Bezug auf die Regulation geht er auf die Solvency II-Richtlinie und ihre Auswirkungen auf die Kapitalanlagestrategie und Produktentwicklung (bedingte Garantien) ein. Des Weiteren betrachtet Erdland das Lebensversicherungsreformgesetz insbesondere die Senkung des Höchstzillmerungssatzes, die IMD II-Richtlinie (Insurance Market Directive) einschließlich der Zulässigkeit des Provisionssystems aber auch die Stärkung des Verbraucherschutzes und die diesbezüglich vorgenommenen Maßnahmen wie der vertriebliche Verhaltenskodex, die Überarbeitung der Musterbedingungen und der Code of Conduct.Prof. Dr. Lothar Michael widmet sich den Kollisionen zwischen Versicherungsaufsichts- und Gesellschaftsrecht. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung eines eigenen Ansatzes, beide Rechtsregime wechselseitig zu optimieren und so etwaige Konflikte zu überwinden. Kernpunkt ist, nicht einem Regime pauschal den Vorrang einzuräumen, sondern im Einzelfall durch Erlass einer Duldungsverfügung durch die BaFin die einer aufsichtsrechtlichen Verfügung entgegenstehenden Rechtspflichten aus dem AktG zu suspendieren. Im Falle einer gruppenaufsichtsrechtlichen Verfügung gegenüber dem Mutterunternehmen könne die Duldungsverfügung als ergänzender, privatrechtsgestaltender Verwaltungsakt gegenüber dem Tochterunternehmen für Rechtsklarheit sorgen.Dr. Joachim Grote befasst sich mit der komplexen Rechtsprechung zu5a VVG a.F. und stellt die maßgeblichen Urteile des EuGH, des BVerfG, des BGH und zahlreicher Unterinstanzen dar. Insbesondere die beiden jüngst dazu ergangenen Entscheidungen des BGH werden vorgestellt. Im Fokus steht die Anerkennung eines ewigen Widerspruchsrechts durch den BGH im Falle einer nicht ordnungsgemäß durchgeführten Belehrung. Des Weiteren behandelt er die gesetzlichen Neuerungen bei den Informations- und Beratungspflichten von Lebensversicherern auf europarechtlicher Ebene für sog. Versicherungsanlageprodukte. Abschließend stellt Grote die Auswirkungen der durch das Lebensversicherungsreformgesetz bewirkten Absenkung des Höchstzillmersatzes auf die Abschlussvergütung dar.Das Buch ist sowohl für Fachanwälte für Versicherungsrecht als auch für Mitarbeiter in Unternehmen, die sich mit dem Versicherungsaufsichtsrecht, der Lebensversicherung oder dem Vermittlerrecht befassen von besonderem Interesse.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Forum Verbraucherrecht 2019
31,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbraucherrecht ist in der Praxis von zunehmender Bedeutung, unterliegt einer dynamischen Entwicklung und wirft als klassische Querschnittsmaterie komplexe privatrechtliche Rechts- und Wertungsfragen auf. Ziel der 2015 ins Leben gerufenen Tagungsreihe "Verbraucher und Recht" ist die rechtswissenschaftliche Aufarbeitung aktueller wie grundlegender verbraucherrechtlicher Themen. Der nunmehr fünfte Band versammelt die Vorträge der Jahrestagung "Verbraucher & Recht 2019".Die Beiträge:- Aktuelle Rechtsprechung zum FAGG (Wilma Dehn)- Rechtsfolgen unzulässiger Klauseln im B2C-Geschäft (Julia Told)- Rücktrittsrecht in der Lebensversicherung: die neue Rechtslage (Alexander Klauser/Katrin Heinisch)- Herstellerhaftung: Deliktsgerichtsstand und anwendbares Recht (Chris Thomale)- Schadenersatz- und Bereicherungsansprüche bei Datenschutzverletzungen (Georg Kodek)- Algorithmen und Verbraucherrecht (Hans Schulte-Nölke)

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Brand New
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was man über "Marke" wissen muss: Die Marke ist tot - zumindest in der kontraproduktiven Art, wie sie von den meisten Unternehmensmachern leider immer noch verstanden und gelebt wird. Eine Marke ist weder Logo und Werbung noch austauschbare Superlativtexte und Fotos in Multicolor. Vielmehr ist sie, verantwortungsvoll entwickelt und wirklich gelebt, die letzte Chance dafür, im Ozean der Gleichförmigkeit zu überleben. Nur wer sich mit seinen Kunden und deren Ansprüchen auseinandersetzt und seine Produkte mithilfe der Marke konsequent auf sie ausrichtet, wird die Schlacht gewinnen, die um die Aufmerksamkeit der Käufer und Konsumenten tobt. Sven Henkel® und Jon Christoph Berndt® bringen auf den Punkt, was die starke Marke heutzutage auszeichnet und wie auch mittelständische und kleinere Unternehmen ihre Kraft für sich nutzbar machen. Für ihren guten Streit bringen sie schlagende Argumente.Der Professor: Sven Henkel® von der Universität St. Gallen, der Berater: Jon Christoph Berndt®. Gemeinsam revolutionieren sie das, was man "Markenarbeit" nennt: Weg vom "Marketing wie immer", hin zu berührenden Themen, anziehenden Geschichten, erlebbar gemachten Emotionen und dem echten Bekenntnis zur Marke als Lebensversicherung der Unternehmen. Wie jeder Unternehmer von der starken Marke profitiert, indem er sie erkennbar und erlebbar macht, sagen Henkel & Berndt genauso kompromissfrei wie humorvoll. Und sie bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation.Marken-Klartext reden z.B. auch Ernst Prost (Liqui Moly), Tina Müller (Opel), Alexander Schlaubitz (Lufthansa), Walter Mennekes (Mennekes), Max Moor (TV-Moderator, Biobauer) und Tom Drieseberg (Weingüter Wegeler). Sie und ihre starken Geschichten beweisen: "Deine Marke ist das, was man hinter Deinem Rücken über Dich erzählt."

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot